Über uns oder wie kam ich dazu eine Maine Coon Zucht zu beginnen 

Oder eher über mich, mein Mann wird da ein wenig mit reingezogen ^.^“ , aber will nicht zugeben wie gern er es doch hat 😉  

Ich kam über einige Umwege dazu, mich nun der Maine Coon Zucht zu widmen. 2008 kaufte ich mir unerfahren die ersten Kaninchen aus der Zoohandlung und kümmerte mich, lernte viel und verliebte mich darin Tiere um mich zu haben. Bei einer Kaninchenausstellung 2015 passierte es dann, ich verliebte mich in mein erstes Zuchttier und startete meine kleine Hobbyzucht von Löwenköpfchen in der Farbe Rhön.  


Doch wie das Leben und die Liebe sich entwickelt, zog ich 2018 von meiner Heimat Leverkusen der Liebewillen nach Erftstadt und musste somit den Garten und die Zucht aufgeben. Für mich war immer klar, dass ich es nur für den Moment aufgebe und nicht für die Ewigkeit. 


 

Ein wichtiges Jahr für mich war 2014. 
Noch vor dem Start der Kaninchenzucht, machte ich meinen Abschluss an der Abendschule zum Betriebswirt für Logistik und hatte damit nun erschreckend viele freie Abende / freie Zeit die ich in was Gutes stecken wollte. Da ich immer schon gerne Tiere bei mir hatte, entschied ich mich für eine Katze, aber nicht einfach so eine „normale“ Katze, das wäre ja zu einfach gewesen O.o 


So entschied ich mich zum örtlichen Tierschutz zu gehen und nahm Luna als Pflegetier bei mir auf, da diese leider als schwervermittelbar galt und eindeutig ihre persönlichen Probleme mit dabei hatte. Sie hat es einem erschreckend leicht gemacht sie zu lieben, aber als der Status erreicht war, hat sie gezeigt warum sie als schwervermittelbar galt. Trotzdem haben wir es gemeinsam geschafft und hatten viele schöne Jahre zusammen, selbst mein Mann der dann dazukam, wurde großzügig von ihr akzeptiert. Leider mussten wir sie dieses Jahr über die Regenbogenbrücke gehen lassen, doch wird Sie immer Teil von uns sein, wie jede gegangene und zukünftige Katze <3.  

Luna wurde mir vom Tierschutz als absolute Einzelgängerin vermittelt, sie habe sich weder mit anderen Katzen/Katern oder Kitten anfreunden können. Doch 2018 kam es ja zu dem Umzug, größere Wohnung, neues Revier und sie hatte sich super entwickelt (bis auf die Pinkelmacke), also versuchten wir es mit einem Kater aus dem Tierschutz. Es hat wirklich gut geklappt, sie hat ihn eher wie Luft behandelt, ihn aber auf ihre Art akzeptiert und geduldet.  


 



Doch mein Wunsch mal Kitten zu haben, diese großzuziehen und mit zu erziehen war immer vorhanden. So ergab es sich 2020 bei einer Feier, dass eine entfernte Verwandte von meinem Mann aktuell in ihrer Maine Coon Zucht Kitten hatte. Mir hat diese Rasse immer schon sehr gefallen und ich wollte schon lange so eine Katze mein Eigen nennen.  
Und wie es dann nun mal so ist, ist der Zufall des Glückes Schmied und wir nahmen ein Kitten von ihr auf und dazu noch ein Kitten von einer ihrer Bekannten. (Zuchtherkunft der beiden bei Kastraten mit aufgeführt.) 
Nach Absprache wollte ich dann eigentlich gerne schon mit Nami züchten, doch leider war es da noch nicht an der richtigen Zeit. Sie hatte die ersten 2 mal nicht aufgenommen und dann kam noch unserem Hauskauf dazwischen, sodass wir entschieden noch nicht zu beginnen und sie wurde kastriert.  
Hier hätte der Gedanke von einer Maine Coon Zucht enden können, doch dank Jessica Möthrath die mir eine große Hilfe ist, haben wir Queensberry of Goodclaw´s erhalten und starten hoffentlich bald mit ihrem ersten Wurf durch.  

Das war es dann erstmal :D  
Ich hoffe auf eine schöne Zeit in der Maine Coon Zucht, mit vielen positiven Erfahrungen, auf ein gutes Miteinander unter den Züchtern und mit den Liebhabern.   

Mitglied im Verein „Deutsche Edelkatze e.V“ 
Zwingername genehmigt am 13.04.2022

 


Besuchte Seminare: 
Basic-Seminar/Workshop „Einführung Farbvererbung der Katze“ 11.09-12.09.2021 

Laboklin Akademie „Züchtertag Katze“ 23.07.2022 

achtagung für Katzenzüchter und Liebhaber 29.04- 30.04.2023

Laboklin Akademie "Züchtertag Katze 2023" & Seminar "Und man kann sie doch erziehen! Frühförderung im Katzen-Kindergarten" & Seminar "Rund um die Maine Coon - ein Streifzug durch Erberkrankungen und Co." 22.07.2023


Geplante Seminare: 
G1 Kurs von PawAcademy (Warteliste)

Vertrag unter der Lupe von Pfotenseminare 10/2023